NOWECO Management Software

Enterprise Risk Manager™
Software für unternehmensweites Risikomanagement

Überblick

Risiken sind mögliche negative Auswirkungen einer zukünftigen Situation oder Aktion; ihre Auswirkungen gefährden das Erreichen der gesteckten Ziele.

Es ist unsicher ob und wann ein Risiko in der Zukunft eintreten wird. Das Risikomanagement ist die Antwort. Maßnahmen werden getroffen, um die Auswirkung und die Wahrscheinlichkeit des Eintritts des Risikos zu verringern.

Auf Grund der negativen Auswirkung auf die Zielerreichung sind Organisationen gut beraten, ein Risikoregister oder Risioverzeichnis zu erstellen, in dem alle Risiken mit ihren Auswirkungen und Eintrittswahrscheinlichkeiten enthalten sind. Enterprise Risk Manager™ ist eine modern Risikomanagement-Softwarelösung, die den Risikomanmagementprozeß deutlich vereinfacht.

Enterprise Risk Manager™ ist eine mehrplatzfähige, web-basierte Risikomanagementsoftware, die qualitative Risiko-Assessments unterstützt. Risiken können dokumentiert und nach den verschiedensten Kriterien sortiert und gefiltert werden. Risikoreviews und Maßnahmenerinnerungen ermöglichen einen systematischen Risikomanagementansatz. Leistungsstarke Berichts- und Diagrammfähigkeiten visualisieren die Risikosituation.

Enterprise Risk Manager™ trägt zu einer Verbesserung der Risikomanagementprozesse bei.

Leistungsmerkmale

Enterprise Risk Manager™ ist die Antwort auf primäre Herausforderungen von Organisationen wie ...

  • Transparenz: Geschäftsleitung und Vorstand benötigen eine schnelle Übersicht über die wichtigsten Risiken und dazugehörige Maßnahmen.
  • Integriertes Management statt isolierter Insellösungen, die nicht zu einer Gesamtsicht über die Risiken beitragen.
  • Volatile Umwelt: die Geschwindigkeit von Veränderungen der Umwelt nimmt zu.
  • Prioritäten: nur ein unternehmensweites Risikomanagement ermöglicht es, effizient Prioritäten zu setzen und Ressourcen zuzuordnen.
  • Wettbewerbsvorteil: das fortwährende Bemühen, besser zu sein als der Wettbewerber.
  • Corporate Governance: das Entsprechen der Standards wie ISO 17799/ISO 27000, COSO, Sarbanes-Oxley, etc. und rechtlichen Vorschriften ist unabdingbar.
  • Qualitatives Risikomanagement: Quantitatives Risikomanagement ist auf Grund der Unsicherheit von Risiken aufwendig und nur scheingenau. Qualitatives Risikomanagement erreicht mehr mit weniger Aufwand.

Enterprise Risk Management - die Herausforderung


Enterprise Risk Manager

Die Hauptfunktionen in Enterprise Risk Manager™

  • Strategische und operative Ausrichtung innerhalb des Risikomanagements: Dieser Rahmen spiegelt sich in der Organisation wider. Auf dieser Basis werden im Ablauf des Risikomanagements Risiken auf organisatorische Einheit, Projekte oder Funktionen zugeordnet.
  • Risikobewertung: Dieser Abschnitt umfaßt die Risikoidentifikation, die Risikoanalyse (in Form von Wahrscheinlichkeit, Auswirkung und Rating) und die Risikobeurteilung.
  • Risikomaßnahmen: Risikomaßnahmen sind Maßnahmen, die die Wahrscheinlichkeit und/oder die Auswirkung des Risikos verringern. Typischerweise sind dies die Risikovermeidung, die Risikosteuerung, die Risikoübertragung auf einen Vertragspartner oder eine Versicherung und die Risikoakzeptanz.
  • Überwachung und Review: Nachdem die Risiken bewertet und die Maßnahmen eingeleitet worden sind, befaßt sich dieser Abschnitt mit der Überwachung des Risikomanagementsystems. Das beinhaltet die Überwachung der Fälligkeiten von Maßnahmen wie auch Reviews der Risikobewertung, um sie stets aktuell zu halten.
  • Risikokommunikation: Enterprise Risk Manager™ bietet diese insbesondere bei Fälligkeiten von Maßnahmen und Reviews. Zudem können Risiko- und Maßnahmeninformationen per Email kommuniziert werden.

Die Notwendigkeit eines unternehmensweiten Risikomanagements

Risikoorganisation

Risiken = unsichere zukünftige Kosten

Kosten sind vergangenheits-, Risiken zukunftsbezogen

Kein erfolgreiches Unternehmen hat eine Kostenrechnung, die nur einzelne Teile der Organisation abdeckt - und diese unvollständig. Risiken sind den Kosten durchaus vergleichbar. Kosten sind notwendige Ausgaben und stehen in Bezug auf ein Produkt oder eine Dienstleistung. Während Kosten jedoch als vergangene Ausgaben klar identifiziert werden können, sind Risiken zukünftige Ausgaben, die nicht zwingend überhaupt entstehen und auch in ihrer Höhe nicht eindeutig sind.

Risiken sind zukünftige Kosten

Da Risiken im Eintrittsfall hohe Kosten verursachen können, ist es wichtig, sie zu beobachten. Das ist die Aufgabe des Risikomanagements, welches Risiken identifiziert und die Risikosituation bewertet. In Anbetracht der teilweise immensen, ungeplanten Kosten im Risikofall, müssen Organisationen um ihre Risiken wissen und Maßnahmen ergreifen, um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten - unternehmensweit.

Alle verdeckten zukünftigen Kosten

Enterprise Risk Manager™ bietet eine unternehmensweite Sicht auf die Risiken. Risiken, die einem Standort, einem Bereich oder einem Projekt zugeordnet sind, können zur Unternehmenssicht konsolidiert werden. Die Unternehmenssicht kann in einer Vielzahl von Diagrammen dargestellt werden.


Enterprise Risk Manager Dashboard

Enterprise Risk Manager™ ist eine Entwicklung von

Incom risk management software